Kinderwunsch

Symptom des Monats

Mein Körper meint es wahrscheinlich nur gut mit mir. Damit mir nicht langweilig wird im Einerlei von Warten und geduldig sein, lässt er sich jeden Monat etwas Neues einfallen, um mich zu unterhalten. Diesen Monat haben wir im Angebot: *trommelwirbel* Schmierblutungen!

(Sorry, das musste kurz raus)

Advertisements
Standard
Kinderwunsch

Ende des guten Gefühls

Bis gestern Abend hatte ich wirklich ein gutes Gefühl und dachte, es könnte geklappt haben… Doch nun sind die leichten Rückenschmerzen, die die Mens ankündigen schon wieder da und treiben mich in den Wahnsinn. Ich hatte doch so sehr auf ein kleines Geburtstagsgeschenk gehofft und nun ist es wieder einmal ein Warten auf Tante Rosa gepaart mit der kleinen fiesen Stimme im Kopf, die immerzu sagt „bestimmt hat es trotzdem geklappt, auch wenn alles dagegen spricht – hoff doch noch ein bisschen weiter“. Ich könnte heulen!
So. Genug gejammert! Jetzt wird gearbeitet.

Standard
Kinderwunsch, Selbst gemacht

Große Projekte

Jetzt ist es passiert… Ich habe über zwei Wochen nichts geschrieben. Nicht weil mein Leben in der letzten Zeit so langweilig gewesen wäre… eher im Gegenteil. Es ist so viel, dass ich mal wieder das Gefühl habe von allem zu viel zu bekommen. Einzig die Aussicht auf unseren Urlaub in zwei Wochen lässt mich durchhalten. Auch wenn dafür noch eine Menge geplant und organisiert werden müsste. Naja müsste. Außerdem erinnert mich der Urlaub daran, dass wir ihn extra schwangerentauglich ausgewählt haben… und immer noch nicht schwanger sind… Manno.

Doch jetzt zu den Dingen, die nix mit Ningelei zu tun haben… zumindest nix mit Ich-bin-immer-noch-nicht-schwanger-Ningelei.

Mama Paule hat in ihrem Blog vorgeschlagen ein monatliches Handarbeitsprojekt ins Leben zu rufen. Für Juni habe ich zumindest schon einmal eine Liste der zu beendenden Projekte erstellt:

Nähen:

  • Nadelkissen
  • Gardinen
  • Rock
  • Handtasche
  • Waschtasche
  • Schürze
  • Handytasche
  • Auto Utensilo

Stricken:

  • Babydecke
  • Tuch

Ich hoffe, dass wenigstens die Gardinen diesen Monat noch fertig werden… Ich befürchte jedoch der Juni ist zu kurz.

Zum großen Projekten „Familienplanung“ gibt es nicht wirklich viel Neues. Ich habe diesen Monat angefangen meine Temperatur zu messen, hab aber jetzt nach dem Eisprung wieder aufgehört, um mich nicht zu sehr verrückt zu machen. Jetzt bin ich ungefähr bei ES+4 und hoffe, dass ich es bis nächsten Sonntag schaffe keinen Schwangerschaftstest zu machen. Wenn es jetzt geklappt hätte, dann hätten wir „es“ an unserem Hochzeitstag gemacht… das wär doch schön oder?

Auch mein Mann scheint langsam auf „Baby“ gepolt zu sein. dazu mal eine kleine Anekdote. Ich bin ja immer viel unterwegs auf Dienstreisen und so weiter. Meist fahre ich mit der Bahn. Da die ja traditionell Verspätung hat, entstand also folgende sms-Kommunikation zwischen uns beiden:
Ich: „Schatz, ich komme heute eine Stunde später. Mein Zug hat Verspätung, weil da angeblich Kinder im Gleisbett sind“
Er: „Manno, wer macht denn solche Kinder, die im Gleisbett schlafen müssen“
Bis dahin hatte ich ja echt schlechte Laune, aber das entlockte mir doch ein lautes (und sehr peinliches) Lachen.

Standard